Immer an Weihnachten…………….

………solange du daran glaubtest, Jan- sahen mich deine Augen (und die deines Bruders) an und warteten mit angespannter Neugier auf die Geschenke des Weihnachtsmannes. Dieser “Weihnachtsmann” war ich. Lange ist es her und doch nicht lange genug, um nun bereits von dir Abschied nehmen zu müssen.

Ich teilte die Freude deiner Eltern, als du geboren wurdest und manche berichtete Episode danach. Dein Vater, Jan, ist einer meiner besten Freunde aus eigenen Kindertagen. Wenn wir Freunde uns trafen, dann waren kleine, amüsante Geschichten der Kinder stets im Raum und so warst auch du irgendwie “da”, ohne anwesend gewesen zu sein.

Für deinen Eltern warst du (gemeinsam mit deinem Bruder) ein großes Stück ihres Lebens und ihres Lebensinhaltes. Nun bist du gegangen, Jan. Auf unvorhersehbare und dramatische Weise. Doch du bleibst im Herzen all jener, die die Zeit mit dir teilten- Jahre oder auch nur Momente. Wie eben ich: viele Jahre an Weihnachten.

Unser Mitgefühl ist bei deinen Eltern, deiner Familie- auch deinen Freunden und wir stehen ihrer Trauer um dich und ein verlorenes Stück Zukunft hilflos gegenüber. Wieder einmal hat uns das Schicksal gezeigt:

Es ist später als man denkt!

Doch wo immer du jetzt bist, Jan-für alle die dich kannten und die dich liebten bleibt eines:

Auch wenn du nicht “da” bist, so bleibst du dennoch “anwesend”:

in der Erinnerung und im Herzen.

Für uns schläfst du nur

.

Ingo Nagel

und Familie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *