Sommer-Erinnerungen, die 1.

Letzter Tag

Heute dröhnt nur
Atlantik in unseren Köpfen
Wir begleiten ihn mit
Verstimmter Gitarre und Getrommel
Auf leeren Plastikflaschen
Auf unseren Bäuchen
Auf, auf weitertanzen
Nicht liegen bleiben…

Cola mit Rum ist, was es immer war,
Nur mit mehr Sonne drin
Zwar ohne Zitrone, dafür
Kann ich hier jederzeit meine
Schuhe in den Ozean werfen -
Morgen sind wir in Paris.

(Jan – 18 Jahre, Sommer 2002, Spezi-Schreibwerkstatt in Kienitz)

Sommer 2002 – Papa, Steffen und ich sind in den Urlaub gefahren. Du wolltest mit deinen Freunden nach Frankreich. Einfach so mit dem Auto. Ich stelle heute fest, dass ich gar nicht viel von deiner Fahrt weiß. Habe ich zu wenig gefragt? Wohl eher wolltest du nicht alles preisgeben. Wahrscheinlich war es auch gut so. Ich wäre sonst von einer Ohnmacht in die andere gefallen.

Sommer 2013 – letzte Woche war Sommersonnenwende – erste schöne Sommertage. Die Sonne scheint – obwohl so viel Traurigkeit in meinem Herz ist -.

Jan – du fehlst uns.

Jan in der Hängematte

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *